Ausbildung in spiritueller Heilkräuterkunde

An 8 Wochenenden, deren Termine sich an den alten, keltischen Jahreskreisfesten orientieren, lernst Du intensiv und persönlich heimische Heilkräuter und Bäume kennen. An jedem Wochenende beschäftigt uns das Thema einer Jahreszeit oder eines Elementes mit den dazugehörigen Pflanzen, den entsprechenden Krankheiten, welche sie heilen, und passenden Kräuterarzneien, die wir selbst herstellen. Kräuter- und Baumrituale, Kräuterspaziergänge, Übungen zu den Elementen und Jahreszeiten, Pflanzenbegegnungen und -meditationen lassen Dich tief eintauchen in das Pflanzenwissen. Wir werden Rituale oder Übungen an besonderen Plätzen der Gegend machen, u.a. am Frau Holleteich auf dem Meißner und in einer Höhle.

 

Ausbildungsinhalte:

Heilpflanzen und Bäume bei verschiedenen Krankheiten, zu den 4 Elementen und den 4 Jahreszeiten

Einführung in die spirituelle Heilkräuterkunde

Psychisch-seelische Themen der Pflanzen

Kräuterarzneien zubereiten

Kräuter und Baumteile sammeln

Wildkräuterspaziergänge

Übungen zu den Elementen und Jahreszeiten

Kräuter- und Baumrituale

Pflanzenkommunikation, Pflanzenmeditation, Pflanzentrance

Räuchern mit Kräutern und Harzen

Einführung in das Thema des Jahreskreisfestes

Amulette, Schutzsäckchen, Schutzübungen

 

Die Ausbildung ist gedacht:

  • für eine Verknüpfung von Pflanzenwissen mit Spiritualität und Anwendung derselben in der Heilkunde bzw. ganzheitlichen Heilkräuterkunde

  • als persönliche Weiterentwicklung: Aufbau bzw. Vertiefung der eigenen Beziehung zu den Pflanzen, Vertiefung der eigenen Spiritualität

  • als Zusatzsausbildung für Menschen in therapeutischen, medizinischen Berufen

  • für spirituell interessierte Menschen und Kräuterbegeisterte mit oder ohne Vorkenntnisse

Abschluss: Du erstellst zu einer Heilpflanze oder einem Baum ein Rezept, eine Meditation, Geschichte, ein Gedicht oder beschreibst eine Erfahrung. Die Abgabe erfolgt schriftlich am letzten Wochenende. Du erhältst ein Zertifikat.